Smörgåstårta: Die schwedische Sandwichtorte

Lecker - leckerer - am Leckersten!!!

Die ist nicht nur ein wahrer Hingucker, die ist ja absolut traumhaft! Die schwedische Sandwichtorte, die im Original „Smörgåstårta“ heißt, ist eine herzhafte Torte, die auf keiner Party fehlen darf. Grundlage bilden Toastbrot, Dips und Cremes, Gemüse und – klassischerweise und sehr schwedisch – Fisch.

schwedische-sandwichtorte-lachs
Bild: stern.de

Herzhafte Torten werden der Knaller 2017

Wir sind uns sicher, dass ihr die schwedische Sandwichtorte und auch Variationen der herzhaften Torte 2017 noch sehr oft zu sehen (und hoffentlich auch zu essen) bekommen werdet. Nach den süßen und fabelhaften Naked Cakes in 2016 ist diese variable Torte ein Muss fürs neue Jahr. Wir können es jedenfalls kaum erwarten…

How to schwedische Sandwichtorte?

Das klassische Rezept beinhaltet geräucherten Lachs. Da man beim Fisch-Konsum sehr auf Nachhaltigkeit achten sollte, könnt ihr gerne in meinem Artikel „Welchen Fisch darf ich noch essen“ nachschauen, welcher Fisch am wenigsten mit Ethoxyquin belastet und (noch) nicht von Überfischung bedroht ist. Bei geräucherten Lachs kann ich den Bio-Lachs von Bio Mare empfehlen. Den bekommt man in ausgewählten Bioläden. Aber natürlich schmeckt das Meisterwerk auch als vegetarische Variante mit extra viel Gemüse, Dips und Co. Und  ansonsten braucht ihr für die Torte nur Fleiß, Hingabe und gute Zutaten.


Schwedische Sandwichtorte

Eine schwedische Sandwichtorte kann man ganz individuell gestalten, ob man nun Fisch, Wurst oder einfach nur Gemüse nimmt, ist jedem selbst überlassen. Wir haben heute für euch eine vegetarische, sehr bunte Version der Schweden-Torte und können nur eins dazu sagen: YUMMI! Die Zutaten reichen für eine Springform der Größe 26-30 cm.

schwedische-sandwichtorte
Bild: youtube.com

Zutaten

circa 15 Scheiben
Sandwich-Toast
500 Gramm
saure Sahne
800 Gramm
Frischkäse natur
100 Gramm
Naturjoghurt
3
reife Avocados
1
gekochte Rote Bete
70 Gramm
Cheddar
1-2
gegrillte, rote Paprika
Einige
schwarze Oliven
1/2
Zitrone
1/2
Frühlingszwiebel
1/2 Bund
Schnittlauch
1 Zehe
Knoblauch
1 Teelöffel
Honig
1/2 Bund
frischen Dill
1
Zwiebel
10
Radieschen
1/2
Gurke
1-2
Karotten
1/2 Bund
Petersilie, Koriander oder Kerbel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Insgesamt werden drei Cremes hergestellt, mit denen ihr die jeweiligen Schichten der Torte bestreicht. Außerdem gibt es noch eine weitere Creme, die die Torte „einkleidet“.

Die Cremes

Für die Avocadocreme püriert ihr 200 Gramm saure Sahne mit dem Fruchtfleisch der Avocados, bis alles schön cremig ist. Gebt dann die Knoblauchzehe (gehackt), den Saft einer halben Zitrone, den fein gehackten Schnittlauch und die geschnittene Frühlingszwiebel hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann wird die Rote Bete fein gerieben. 100 Gramm saure Sahne und 300 Gramm Frischkäse dazu geben und mit Honig, Dill (gehackt), Salz und Pfeffer vermengen. Fertig ist die Rote-Bete-Creme.

Für die Cheddar-Creme gebt ihr zum Cheddar 100 Gramm Frischkäse und 200 Gramm saure Sahne. Schneidet die eingelegten Paprika und die schwarzen Oliven in wirklich kleine Stücke und gebt sie dazu. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die äußere Creme vermengt ihr einfach nur 400 Gramm Frischkäse mit 100 Gramm Naturjoghurt und reibt eine Zwiebel hinein. Fertig!

Die Zubereitung

Nun kommt der eigentliche Spaß: ihr schneidet eure Sandwich-Scheiben so zurecht, dass sie in die Springform passen. Darauf gebt ihr eure erste Creme. Dann kommt wieder eine Lage Brot, worauf die zweite Creme folgt. Das wiederholt ihr, bis alle drei Cremes zum Einsatz gekommen sind. Die letzte Schicht besteht aus Brot.

Jetzt darf die Torte für circa 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank. Danach wird die äußere Creme-Schicht aufgetragen. Hier könnt ihr, wie bei normalen Torten auch, einen Spachtel benutzen, um sie schön gleichmäßig zu Umkleiden.

Die Deko

Auf die äußere Creme dürft ihr dann nach Lust und Laune eine bunte Gemüsedeko drapieren. Raspelt die Gurke und die Radieschen dafür in feine Ringe und lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Wenn ihr fertig seid, darf die leckere Schmackofatz-Torte noch einmal in den Kühlschrank. Sie sollte am Besten am gleichen Tag verzehrt werden, damit das Toastbrot nicht zu sehr aufweicht.

Mit diesem tollen Rezept sorgt ihr auf jeden Fall für kulinarischen Hochgenuss bei jedem Fest!

Annika
Die Kleine

Mit einer Körpergröße von gerade einmal 156 cm gehört sie zu den kleinen Menschen unserer Bevölkerungsgruppe. Was ihr an Körpergröße fehlt, macht sie mit ihrer Vielseitigkeit wett. Die kunterbunte Mischung ihrer Interessen ist als Schreiberling eine große Bereicherung. Ob Punk Rock, Sinatra oder Die drei Fragezeichen, Horror- oder Liebesfilm, Steak oder Grünkern – sie kann allem etwas Positives abgewinnen. So richtig entscheiden will sie sich nicht, muss sie ja auch nicht.
Als Schauspielerin und Autorin konnte sie schon einiges von der Welt sehen, viele verschiedene Menschen kennen lernen und fremde Kulturen und Subkulturen erforschen. Kein Wunder also, dass sie jeden Kuchen probieren will!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.