DIY: Goldene Kaktus Tapete

Goldene Kaktus Tapete
Mein kleiner, güldner Kaktus, strahlt drüben von der Wand, hollari, hollari, hollaro! Foto: abeautifulmess.com

Sommer, Sonne, Kaktus!

Sang dereinst dieser sympathisch durchgeknallte, deutsche Troubadour namens Helge S.

Recht hat er, der Helge! Denn Kakteen sind nicht einfach nur das Wohnaccessoire der Stunde, sozusagen das It-Girl unter den Grünpflanzen, nein, sie sind dazu auch noch, man mag es kaum glauben, vegan UND glutenfrei, dabei recht fotogen, und erfüllen somit alle Grundvoraussetzungen, die man im Jahre 2016 braucht, um zum Social Media Star zu werden.

Gleichzeitig versetzen uns die grünen Stachelschätzchen mit ihrem exotischen Aussehen gefühlt in die glühende Sonne Kaliforniens, und lassen uns von nach Sommer duftender Haut, luftigen Häkelkleidchen und Barfuß im Sand träumen – ein Hauch Palm Springs in unsere Bude ein!

Ein Kaktus ist also, allein für sich, schon ein famoses Ding, setzt allerdings einen zumindest zartpastellgrünen Daumen voraus. Zwar kann man bei den recht anspruchslosen Knubbelpflanzen aus der Familie der Sukkulenten nicht allzu viel verkacken, aber, Hand aufs Herz, ich hab’s auch schon geschafft, Kakteen vertrocknen zu lassen.

Mindestens genauso heiß begehrt wie Kakteen sind aktuell ja güldene Dinge, also alles vom Schneebesen über Sneaker bis zur Blumenvase, in Gold, denn Gold ist das neue Kupfer, das ja wiederum irgendwie immer noch das neue Schwarz ist. Puhhh.

Kompliziert? Nein, eigentlich gar nicht. Merken muss man sich nur diese einfache, kleine Formel:

Kaktus + Gold = Interior-Orgasmus

Das dachten sich wohl auch die findigen Schwestern Emma und Elsie von abeautifulmess.com.
Die beiden sind sozusagen die Hanni und Nannis der Interior/DIY/Food/Alles-was-hübsch-ist-Blogosphäre, und ich gucke regelmäßig bei den beiden Ladies aus dem Mittleren Westen vorbei, also digital, versteht sich, um zu sehen was sie denn so neues ausbaldowert haben.

Der wunderbaren Elsie ist unsere Kaktus-Formel offenbar bekannt, denn – große Freude – sie hat Kaktus und Gold kombiniert und das ganze an die Wand gebracht! Das Ergebnis? Ein easypeasy Goldene-Kaktus-Tapete DIY, das außer einer ruhigen Hand, etwas Geduld und einem verregneten Nachmittag nicht viel braucht.

Also, Kinder des Kaktus, los geht’s!

Die goldene Kaktus Tapete

Zu aller erst muss gesagt werden, dass „Tapete“ in diesem Fall relativ ist. Du kannst natürlich auf deine weiße Raufaser malen, aber auch einfach auf nicht tapezierten, geweißten Putz, was sowieso viel viel schöner ist als Raufaserknubbel, die das Bemalen erschweren und zerbeulte Kakteen entstehen lassen. Dann brauchst du natürlich einen wasserfesten, goldenen Dekostift, je nach dem, wie groß die Fläche ist, die du kaktusieren möchtest, vielleicht auch zwei oder drei Stifte. Und dann natürlich eine Schablone. Zeichne einfach eine simple Kaktusform auf einen festen Karton oder, noch besser weil stabiler, Schaumkarton (aka Architektenpappe), und schneide die Form vorsichtig mit einem Skalpell aus. Sicherheitshalber kannst du hier auch zwei, drei Ersatz-Schablonen anfertigen.

abeautifulmess-kaktustapete-4
Foto: abeautifulmess.com

Jetzt kannst du loslegen. Fang unbedingt am Boden oder der Decke und an einer Seite der Wand an und arbeite dich langsam, in regelmäßigen Abständen, Runde für Runde durch den Raum. Bloß nicht mittig anfangen oder kreuz und quer arbeiten, sonst sieht dein Ergebnis aus wie Kaktussuppe – der tolle Effekt lebt von dem rgelmäßig wiederholten Motiv. Geh immer wieder ein paar Schritte zurück und schau dir an, was du da malst. Und wenn du unsicher bist, markiere die Punkte, an denen die Kakteen auf die Wand sollen, mit winzigen Bleistiftpunkten.

Entweder lädst du dir ein paar begabte, vertrauensvolle Freunde ein, die dir helfen, oder du malst in Etappen. Elsie hat für ihre Wand gute 10 Stunden gebraucht, das ist ziemlich lange, wenn man sich konzentrieren muss, die Hand ruhig halten soll und dabei lecker schwummrig machende Dämpfe einatmet (je nach dem was für einen Stift du benutzt, unbedingt regelmäßig lüften!).

So, und nun ist Fleißarbeit angesagt und – fertig!

(Natürlich kannst du, ganz nach persönlichem Geschmack, auch Katzen, Avocados oder Wasauchimmer an die Wand bringen!)

Goldene Kaktus Tapete
Foto: abeautifulmess.com
Goldene Kaktus Tapete
Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer hat die schönsten Kakteen im ganzen Land? Foto: abeautifulmess.com
Sibylle
Rotkäppchen

Hat einen Faible für schöne, unnütze Dinge – und ist somit bei Zitronenzauber zuständig für Deko und Interior, Lifestyle und ästhetisches Allerlei. Ihre andere große Leidenschaft: Essen. Also Essen essen. Und Essen machen. Und drüber schreiben. Yum. Geht immer: Bier, Käse und Schokolade. Flamingos. Überhaupt alles was Rot ist. Reisen. Riesenräder. Geht gar nicht: Bananen. Winter und kalt. Bananen. Und Bananen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.