Verspielter Deckenleuchte-Lampenschirm zum Selbstbasteln

Ein oft unterschätzter Teil der Inneneinrichtung sind die Lampen. Sie beeinflussen das Licht, können zu einem absoluten Hingucker werden oder auch die Atmosphäre kaputt machen. So richtig schöne, individuelle Deckenleuchte-Lampenschirm können aber schnell teuer werden – besonders wenn du sie nicht in Möbeldiscountern oder im Supermarkt kaufst. Das Geld kannst du dir sparen, indem du dir in wenigen Schritten ein wunderschönes, einfallsreiches Unikat für dein Zimmer selbst machst. Und das beste ist, du kannst alles selbst bestimmen – Farbe, Größe und Länge sind ja frei wählbar. Sogar die Art der Stoffe und die Kombination der Bahnen kannst du dir aussuchen. Da es im Kreativ-Dschungel aber für Anfänger schnell mal überfordernd sein kann, zwischen den ganzen Möglichkeiten zu wählen, geben wir dir hier ein DIY Deckenleuchte-Lampenschirm Beispiel, an welches du dich anlehnen kannst!

Um dir ein bisschen Inspiration zu geben, kannst du dir hier eine simple Anleitung für eine süße Spitzen-Hängelampe anschauen:

Deckenleuchte-lampenschirm-komplettansicht
gesehen bei TheGlitteredBarn auf etsy.com

Was du brauchst:

ein Schirm-Gestell
Stoffbahnen (Spitze, Baumwolle, Seide – alles was dir gefällt!)
dünnes Seil, woraus du 3 Aufhängungs-Schnüre machen kannst

Wie du deinen Deckenleuchte-Lampenschirm machst:

Zuerst musst du dir eine Basis für deinen Schirm besorgen. Du kannst im Baumarkt, im Künstlerbedarf oder im Internet ein Gestell deiner Wahl kaufen, es gibt sie in allen Formen und Größen. Danach kannst du auf Stoffsuche gehen, du benötigst unglaublich viele dünne Stoffbahnen für die Lampe, also hole dir so viel Spitze, Seidenband, Glitzerband, … wie du magst. Eine gute Möglichkeit ist auch, einen Meter Baumwollstoff in einer ansprechenden Farbe zu kaufen und diesen dann in Bahnen zu schneiden – also quasi die Bänder selbst herzustellen. Wenn es dich nicht stört, dass der Stoff franst, kannst du auch reißen.

Wenn du alles zusammen hast, entscheide dich für eine Länge für deine Stoffbahnen. Stutze dann alles zurecht und lege los: Binde die Stoffbahnen nach und nach um das Gestell. Eine nach der anderen kannst du sie oben am Rahmen verknoten, oder du gibst dir besonders viel Mühe und legst die Bahn über das Metall und nähst den Stoff dann zusammen. PragmatikerInnen können auch einfach tackern.
Wenn du dann alle Bahnen in einer hübschen Reihenfolge angebracht hast, sollten sie dicht an dicht eine Wand aus Stoff bilden.

Deckenleuchte-Lampenschirm-detail
gesehen bei TheGlitteredBarn auf etsy.com

Zuallerletzt musst du dir überlegen, wie du den Schirm aufhängen willst. Das ist auch gewissermaßen bedingt durch dem Gestell, das du gekauft hast: Bei einigen kannst du einfach die Glühbirne durch eine mittige Vorrichtung durchstecken und dann beides in die elektrische Halterung eindrehen. Bei anderen musst du noch Stoffbahnen oder ein bisschen Seil/robusten Bindfaden an drei Punkte des Gestells knoten und dann an der Decke anbringen.

Deckenleuchte-Lampenschirm
gesehen bei TheGlitteredBarn auf etsy.com

Jetzt ist alles fertig und du hast definitiv das schönste Licht der Straße! Wenn du ein kleines Gestell benutzt, eignet sich der Mini-Lampenschirm auch hervorragend als liebevolles Baby-Geschenk für frischgebackene Eltern.
Viel Spaß!

Elisabeth
Die Macherin

Ist hier irgendwo eine Ausstellung? Oder ein Möbeldesign-Workshop? Wenn ja, dann triffst du mich vielleicht. Ich, Elisabeth, bin eigentlich immer da, wo es geometrische Muster, Farben und abgefahrene Formen gibt. Wenn mir Andere nicht geben können, was ich brauche, mache ich es einfach selbst: meine Wohnung ist ein Museum der DIY-Kunststücke und du bist herzlichst eingeladen, dir etwas abzugucken. Selbermachen ist eh viel schöner als kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.