Codecheck entlarvt bedenkliche Inhaltsstoffe

Die App verrät, was sich wirklich in Produkten versteckt

Die meisten Menschen wissen, dass sich in den vermeintlichen Fruchtjoghurts mehr Zusatzstoffe und Zucker verbergen, als echte Früchte. Doch auch abseits der Klassiker steckt in den unterschiedlichsten Produkten weit mehr, als uns lieb ist. Neben Lebensmitteln gehören dazu vor allem Kosmetika, die mit dem einen oder anderen Inhaltsstoff auch gerne mal Allergien auslösen. Menschen mit empfindlicher Haut oder gar Neurodermitis dürften  ein Lied davon singen können.

Wer auf die Lügen der Werbeindustrie nicht hineinfällt und hinterfragt, was er konsumiert, der liest die Inhaltsstoffe. Leider machen die verschiedenen Fachbegriffe nur jene schlauer, die zufällig Chemie studiert haben.codecheckDoch auch alle anderen können bewusst konsumieren – sogar einfach und schneller, als durch das Lesen der Inhaltsstoffe. Die App Codecheck verrät uns, ob wir unterschiedliche Produkte ohne Bedenken zu uns nehmen und verwenden können.

Wie funktioniert Codecheck?

Mit Codecheck kannst du die Inhaltsstoffe von Produkten checken, indem du mit deinem Handy den Barcode scannst. Dafür musst du dir lediglich die App herunterladen, welche für iOS und Android kostenlos bereit steht. Der Scan eines Barcodes zeigt dir dann sofort an, ob sich in den jeweiligen Produkten bedenkliche Inhaltsstoffe befinden. Parabene oder Silikone im Duschgel? Wie viel Zucker beinhaltet der ach so gesunde Smoothie aus dem Supermarktregal? Ein einfacher Scan durch die Kamera deines Smartphones verrät es dir. Eine Ampel mit verschiedenen Farbtönen zwischen Mittelrot und Dunkelgrün zeigt dir auf einen Blick an, wie bedenkenlos die Inhaltsstoffe eines Produkts sind.

Warnung vor kritischen Inhaltsstoffen in Kosmetika

Du siehst nicht nur, ob sich in deinen Kosmetika Aluminum, Paraffine und Konservierungsstoffe befinden, sondern wirst zudem gewarnt, wenn bei der Gewinnung eines Inhaltsstoffes die Umwelt zu schaden kam, oder sich in dem Produkt hormonell wirksame Stoffe wie Parabene befinden. Zudem kannst du dir eine Erklärung von Experten anzeigen lassen, die Herkunft, Einsatz und Wirkung der jeweiligen Inhaltsstoffe begreiflich macht.

Gesunde Lebensmittel finden codecheck-ampel

Ähnlich wie bei der Nährwertangabe auf dem Produkt siehst du auf einen Blick, wie viel Zucker, Salz und (gesättigte) Fette sich in deinem potentiellen Nahrungsmittel verbergen. Bei Codecheck wird das Ganze allerdings übersichtlicher aufgelistet, was dazu führt, dass man der Werbeindustrie nicht mehr auf den Leim geht. Du kannst auch ohne großes Wissen über gesunde Ernährung sehen, ob sich die Zugabe von Zucker und Co. im Rahmen hält, oder du lieber zu einem anderen Produkt greifen solltest.

Codecheck zeigt dir die besseren Alternativen

Zeigt die Ampel rot, musst du nicht auf jenes Produkt verzichten, das dein Herz (oder Magen) begehrt. Bei allen Kosmetika und Lebensmittel, die mit einer Warnung versehen sind, werden auch Alternativen angezeigt, die du ohne Bedenken konsumieren kannst.

Alarme bei verschiedenen Ernährungsstilen

Die Nutzung von Codecheck erleichtert vor allem Veganern sowie Personen mit Glutenunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz den Einkauf. Solle mal unklar sein, ob sich ein Produkt mit dem Ernährungsstil vereinbaren lässt, führt ein Scan des Barcodes zur sofortigen Erleuchtung. Veganer haben zudem die Möglichkeit, eine persönliche Warnung einzustellen, die bei jedem Scan sofort anzeigt, ob es sich um ein veganes Produkt handelt.

Claudi
Vielfraß

Essen, Reisen und Sport. Gutes und Gesundes. Regelmäßiges Reisen, möglichst ohne Tourist zu sein. Thaiboxen statt Yoga. Bewusster Konsum. Selbst hämmern und sägen. Und backen. Brutal ehrlich und ein fürchterlicher Klugsche*sser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.