Warum du Mitte 30 noch nicht zum alten Eisen gehörst

Früher dachten wir noch, mit Mitte 30 werden wir unser Leben komplett unter Kontrolle haben, glücklich verheiratet mit Kind und Kegel im eigenen Haus wohnen, und von morgens bis abends mit seligem Grinsen durch die Gegend laufen. Jetzt, wo es tatsächlich so weit ist, merkst du, dass doch alles ein wenig anders gelaufen ist. Irgendwie hast du immer noch nicht alles auf die Reihe bekommen, und weder Erleuchtung noch große Sicherheit sind weit und breit in Sicht? Nimm’s locker, du bist damit nicht allein. Und es gibt auch einige Vorteile, die Alter und Weisheit so mit sich bringen.

Mitte 30-freunde

Freundschaften verändern sich Mitte 30

Mitte 30 werden sich deine Freundschaften unweigerlich verändern: Deine Freunde bekommen Kinder, ziehen um oder man entwickelt sich einfach auseinander. Der Kontakt schläft ein, und selbst bei Sandkastenfreunden merkt man, dass einfach keine gemeinsame Wellenlänge mehr vorhanden ist. Oft soll es einfach nicht mehr sein, was zwar schwer zu akzeptieren ist, allerdings mit der Erkenntnis leichter zu ertragen, dass du deine aktuellen Freunde wahrscheinlich bis an dein Lebensende behalten wirst.

Du wirst lernen, große Entscheidungen zu treffen

Wenn du die „magische Grenze“ überschritten hast und Mitte 30 bist, wirst du realisieren, dass viele der großen Entscheidungen, die du immer vor dir hergeschoben hast, langsam fällig werden. Entscheidungen, die deine Karriere, Familie, finanzielle Angelegenheiten und Beziehungen betreffen – all diesen Dingen wirst du dich stellen müssen. Sie zu treffen wird mit zunehmenden Alter nicht leichter, allerdings gewöhnst du dich daran, dass sie dein Leben verändern –  und das oft zum Besseren.

Herzschmerz

Scheidungen, Trauerfälle, der Verlust der großen Liebe: Mit all diesen unangenehmen Dinge werden wir Mitte 30 oft das erste Mal konfrontiert. Das Leben ist oft eine Achterbahnfahrt und man weiß die Höhen leider nur zu schätzen, wenn man auch Tiefpunkte kennengelernt hat. Wie Winston Churchill schon sagte: “Wenn du durch die Hölle gehst, geh einfach weiter”.

Was im Leben wirklich zählt

Wenn du älter wirst, verändern sich deine Prioritäten. Dinge, die dir mit 20 wichtig waren, wie zum Beispiel viel Geld zu verdienen oder den neuesten technischen Schnickschnack zu haben, werden dir jetzt weniger bedeutsam erscheinen. Deine 30er werden deine Prioritäten neu definieren, sei es mehr zu reisen, eine bessere Work-Life-Balance zu erreichen oder eine Familie zu gründen.

Kompromisse

Man kann nicht alles haben. Das Leben ist voller Kompromisse, und spätestens Mitte 30 wirst du sie eingehen müssen, wie beispielsweise weniger Gehalt zugunsten eines Jobs zu akzeptieren, den du wirklich willst, oder den Wohnort für eine Person zu wechseln, die du liebst. Natürlich ist es genauso wichtig zu wissen, wann man keine Kompromisse eingehen sollte. Wenn du Kinder willst, dein Partner aber nicht, wirst du vielleicht eher konsequent sein müssen und die Beziehung beenden. Alles kein Zuckerschlecken, aber nötig, um letztendlich ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

mitte-30-joggen

Sei gut zu deinem Körper

Alkohol, Zucker, lange Nächte – sie alle kosten einen hohen Preis. Wenn du 20 bist, kannst du dich deinen Lastern hingeben, ohne schnell nachhaltigen Schaden zu nehmen, aber jetzt MItte 30 haben all diese schlechten Angewohnheiten einen starken Einfluss. Wenn du in den Spiegel guckst und das erste mal Falten oder graue Haare siehst, wirst du wahrscheinlich einen Schock bekommen. Allerdings hast du spätestens jetzt die Chance, dir bewusst zu machen, dass du den Alterungsprozess durch gute Ernährung, Sport und eine gesunde Lebensweise verlangsamen kannst. Es wird langsam Zeit,  auf deinen Körper zu achten und somit Mitte 30 und darüber hinaus gesund zu bleiben.

Denk an deine Zukunft, Kind

„Lebe im Hier und Jetzt“ ist das Mantra vieler Mittzwanziger, was auch perfekt ist, wenn du noch eine Menge Zeit hast, deine Fehler auszubügeln. Wenn du allerdings Mitte 30 bist, wirst du einsehen, dass es enorm wichtig ist, Pläne für die Zukunft zu schmieden. Das Hier und Jetzt sollten wir natürlich trotzdem bewusst erleben.

Das Leben ist kurz

Während du 20 warst, hattest du noch den Luxus, dein ganzes Leben vor dir zu haben, Mitte 30 gewinnst du zunehmend den Eindruck, dass dir die Zeit wegläuft, weshalb du die einzelnen Augenblicke besser zu schätzen weisst und dich lieber Dingen widmest, die dir wirklich wichtig sind.

Bereue nichts

Du wolltest Mitte 30 ein Millionär sein, die Welt bereist oder einen Oscar gewonnen haben? Ziele, die du mit Mitte 20 hast, mögen nicht mehr erreichbar sein und es mag schwer sein, dich von deinen Träumen zu verabschieden. Allerdings wirst du durch die neu erworbene Lebenserfahrung neue Träume erschaffen können, die dann höchstwahrscheinlich auch eher realisierbar sind.

Kinder? Niemals!

Ob du schon Kinder hast, vorhast welche zu bekommen oder definitiv keinen Nachwuchs willst: Es gibt kein Entrinnen vor dem allgegenwärtigen Thema und du wirst einsehen müssen, dass auch diese Entscheidung nicht für immer auf die lange Bank geschoben werden kann. Auch das gehört einfach zum Erwachsenwerden dazu.

mitte-30-stil

Entwickle deinen eigenen Stil

Du hast zwar dein Gespür für Ästhetik nicht komplett über Bord geworfen, würdest dich allerdings wahrscheinlich nur ungern als „Fashion Victim“ bezeichnen, und du hast einfach keine Lust mehr, brav und konform jedem Trend hinterherzurennen. Du weißt, was dir steht und was zu dir passt, deshalb fängt der Spaß Mitte 30 eigentlich erst an.

Du scherst dich nicht mehr so sehr um Kleinigkeiten

Früher hast du dir darüber den Kopf zerbrochen, was du anziehen sollst, deinen Frisurenwechsel Monate im Vorraus geplant und überlegt, ob deine Kumpels dich für einen Trottel halten, wenn du Samstags mal keine Lust hast, um die Häuser zu ziehen. Mitte 30 geht dir das sonstwo vorbei.

Mit Geld umgehen

Falls du bisher noch nicht gelernt hast, mit Geld umzugehen, wirst du es spätestens jetzt in deinen 30ern lernen müssen. Du wirst sicher noch einige Fehler machen, aber schneller ein Experte werden, als du denkst. Ob du in Geschäfte, ein neues zu Hause oder deinen Nachwuchs investierst, es wird höchste Zeit, dich auch finanziell zu organisieren.

Familienbewusstsein

Nachdem wir uns dir Hörner abgestoßen haben und unsere Freiheit über ein Jahrzehnt lang ausgekostet haben, merken wir Mitte 30 dann doch oft, wie wichtig uns unsere Eltern und die Familie sind. Gerade wenn sie dann langsam zu Großeltern werden.

mitte-30-mom

Get up, stand up

Sei es, nach einer Gehaltserhöhung zu fragen oder dir von Kollegen nicht ans Bein pinkeln zu lassen – Wenn du Mitte 30 bist, wirst du lernen, durchsetzungsfähig zu sein, wenn es darauf ankommt.

Du wirst lernen, dich selbst zu lieben

Deine 20er können eine schwierige Zeit sein, weil du dich ständig mit anderen vergleichst und dich fragst, ob du gut genug bist. Mitte 30 werden die Selbstzweifel nachlassen. Du wirst dieses Leben nicht komplett verstanden haben, aber du wirst dich definitiv weniger darum scheren, was andere denken und lernen, dich selbst ein ganzes Stück mehr zu mögen.

Daniel
Der Professor

Daniel leidet unter chronischem Fernweh, weil er seiner Reiseleidenschaft aus finanziellen Gründen viel zu selten nachkommen kann. Seinen überdurchschnittlich gesunden Lebensstil versucht er an Wochenenden durch die ein oder andere Party zu kompensieren. Er ist, seit er denken kann, Vegetarier und kann mehr über Antioxidantien und Aminosäuren erzählen, als über das aktuelle Weltgeschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.