Ist das noch gemütlich oder schon hygge?

Die Dänen wissen eben wie es geht!

Die Dänen sind das glücklichste Volk der Welt! Kein Wunder, haben sie doch hygge! Damit ihr nicht noch länger wie Schweinchen aus dem Uhrwerk guckt, versuchen wir uns mal an einer Erklärung des dänischen Adjektivs, das es jetzt sogar in die englischen Wörterbücher geschafft hat.

Hygge ist nicht nur dänisches Interiordesign, sondern auch eine Philosophie.
Hygge ist nicht nur dänisches Interiordesign, sondern auch eine Philosophie.

Am ehesten passt das deutsche Wort „gemütlich“ oder das englische „cozy“ als Äquivalent zum neuen Wintertrend 2016. Aber, eben nur fast. Denn hygge ist mehr als einfache Gemütlichkeit. Es beschreibt vielmehr eine Erfahrung und warme Atmosphäre, die – so euer großes Glück – auch teilweise mit materieller Hilfe geschaffen werden kann.

Sein heimisches Hygge finden

Mit Kerzen, Kamin und heißer Schokolade kommt ihr dem speziellen dänischen Gefühl in eurem Heim am nächsten. Sackt ihr dann noch bei eurem nächsten Ikea-Besuch so viele Decken ein, wie ihr tragen könnt, steigt der hygge-Faktor in eurer Wohnung. Dann sieht es bei euch zumindest schon einmal dänisch gemütlich aus. Fake it till you make it, sag ich da nur. Aber das allein macht die Dänen noch nicht zu den glücklichsten Menschen der Welt.

Sein inneres Hygge finden

Hygge ist eine Philosophie, die eng mit Familie und Freunden verknüpft ist und die ideale Work-Life-Balance sowie Vertrauen braucht. Aber genau diese braucht vor allem ein Umdenken in unseren gestressten Köpfen. Nehmt euch Zeit für die einfachen Dinge des Lebens, entspannt und entschleunigt euer Leben. Das geht mit einem guten Buch in der Hand, aber auch gemeinsam mit Freunden am Tisch, mit der Familie beim Essen oder mit dem Hund auf der Couch. Schafft euch Raum, um einfach mal ordentlich abzuschimmeln – heißt, macht mal gezielt nichts. Und schwuppdiwupp seid ihr hygge.

Kombiniert das Ganze mit tonnenweise Kerzen, wickelt euch in eine flauschige Decke ein und zieht die warmen Wollsocken an. Heiße Schokoloade. Und schon seid ihr super-hygge.

Der Winter ist besonders hygge

Ihr habt euch einmal an euren neuen Lebens- und Einrichtungsstil gewöhnt und wisst gar nicht, wie ihr es euch im Sommer ohne Decken, Kerzen und heißer Schokolade hygge machen sollt? Ganz klar, auch im Sommer geht hygge – dann eben mit langen Strandspaziergängen, Picknicks im Park, Festivalbesuchen und gemeinsamen Grillabenden mit Freunden. Euer Buch könnt ihr auch auf der Wiese im Park lesen!

Isabel
Curly Sue

Nimmt Pralinen nur aus der Packung, wenn die übrigen ein symmetrisches Muster ergeben. Wenn nicht, wird umsortiert – in aller Seelenruhe. Ihre Contenance verliert sie nur in zwei Situationen – wenn keine neue Reise geplant ist und beim Kochen. Multitasking ist nämlich hingegen der landläufigen Meinung nichts, das jede Frau beherrscht. Dafür kann sie besonders gut Essen gehen, Serien streamen und fluchen. Letzteres Talent weiß sie gekonnt beim Beachvolleyball oder dem morgendlichen Versuch ihre Haare zu bändigen, einzusetzen.

Eine Antwort zu "Ist das noch gemütlich oder schon hygge?"

  1. Toller Artikel! Das hygge Gefühl haben mein Mann und ich auch deutlich gespürt und zelebriert. Wird sind gerade auf dem Weg zurück aus Dänemark. Kann ich wirklich empfehlen und ich werde es auf jeden Fall mit nach Hause nehmen! Allerdings kannte ich den Begriff bis heute morgen noch nicht. Lustig, dass du gerade jetzt den Artikel geschrieben hast! 🙂 Grüße von der A2, Tine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.