Wie werden weiße Sneaker wieder hell?

So richtig drum herum kommt man um weiße Schuhe spätestens seit letztem Herbst nicht – ob man sie nun selbst trägt oder auch nur einmal in der Stadt auf den Boden guckt. Auch bei Portalen wie Urban Sneakers, die sich mit den aktuellen Schuh-Trends beschäftigen, jagt ein weißer Schuh den nächsten. Das Problem bei hellen Schuhen dürfte allen TrägerInnen bekannt sein: Was einst weiß war, wird ruck zuck beige, dann braun und am Ende dunkel-hell gefleckt. Um den Kuh-Look zu vermeiden, haben wir einen superguten Tipp für dich!

So machst du deine Sneaker wieder weiß:

Zum Glück brauchst du dafür eigentlich keine besonderen Zutaten.

Alles was du für schneeweischen-weiße Schuhe brauchst ist:

  • Backpulver
  • Spüli
  • Wasser
  • und eine alte Zahnbürste.

weiße-Sneaker-wieder-sauber-zutaten

Anleitung

weiße-Sneaker-wieder-sauber-dabeiMische einen Esslöffel Geschirrspülmittel und einen Esslöffel Backpulver in einem Glas oder Becher. Gib dann einen Schuss Wasser in den Becher und rühre das Gel um. Tunke deine alte Bürste in den schaumige Masse und arbeite es behutsam in die Oberfläche deiner dreckigen Schuhe ein: Übe in kreisenden Bewegungen leichten Druck auf die Stellen aus, an denen deine Sneaker nicht mehr strahlen, das waren bei mir so ungefähr 99% des Schuhs. Wenn du dir die Mühe machen willst, kannst du auch die Sohle mit Nagellackentferner bearbeiten. (Da sie spätestens beim nächsten Regenguss sowieso wieder dreckig wird, habe ich es gar nicht erst probiert.) Lasse den Schaum dann fünf Minuten einwirken und wische deine Schuhe mit einem feuchten Lappen ab. Trockne deine Lieblinge mit einem alten Tuch, und lasse noch die letzte Feuchtigkeit verdunsten.

 

 

weiße-Sneaker-wieder-sauber-vorher

weiße-Sneaker-wieder-sauber-fertig

Und tadaa: Blitzblanke, strahlende Sneaker! Denn du brauchst keine neuen Schuhe und auch nichts mit Perwoll waschen – einfach Zitronenzauber nach Haushaltsmittelchen fragen!

Magdalena
Wedding, äh Haushaltsplanerin in spe

Magdalena ist allzeit bereit: Wenn es ums Organisieren, Planen und Tüfteln geht, ist sie deine Frau. Als kleine Mutti hat sie für jeden einen Tip parat und achtet penibelst darauf, dass alles so ist wie es sein soll. Und wenn das nicht möglich ist – kennt ja jeder – dann backt sie einfach und zaubert irgendeine Köstlichkeit aus dem Ofen. Oder macht ein bisschen Stress-Bewältigungs-Meditation. Aber das soll geplant sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.