Veganer Mandel-Feta

Schafskäse erinnert mich sofort an Urlaub. Ich als Kind mit braunen Beinchen auf Kreta. Und an Börek. Und an Hirtensalat. Also eigentlich an alle Gerichte, die so richtig lecker schmecken. Auf einer Website, die sich eigentlich besonders mit Rohkost beschäftigt, bin ich auf dieses Rezept gestoßen: ein ganz einfaches, veganes (!) Feta-Rezept. Mit Mandeln.

More words needed?

veganer-mandel-feta
gesehen bei rohtopia.com

Mandel-Feta Rezept - vegan

Zutaten

120 Milliliter
Wasser
130 Gramm
geschälte Mandeln
3 EL
Olivenöl
1
Zitrone (wir brauchen nur ihren Saft!)
1
Knoblauchzehe
1 TL
Meersalz
2 TL
frischer Thymian

Zubereitung

Käse selber machen wird ja ein bisschen trendy, deswegen hast du vielleicht schon einmal von einem Käsetuch gehört – das brauchst du unbedingt, um den Feta zu machen. Kaufen kannst du das in bestimmten gut sortierten Käseläden oder im Internet für wenig Geld.

Um also loszulegen legst du die Mandeln erstmal in eine große Schüssel und übergießt sie mit viel Wasser – darin werden sie über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen spülst du sie ab. Dann füllst du die aufgeweichten Mandeln, das Öl, den Saft (sollten so 60 ml sein), eine klein gehackte Knoblauchzehe, das Salz und das Wasser in einen Mixer. Darin bleibt das Ganze dann solang, bis es eine schöne, cremige Masse ergibt. Den Thymian musst du klein hacken und jetzt selbst unterrühren – wenn du keinen eigenen Kräutergarten hast oder lieber getrockneten Thymian nehmen willst, mische einen Teelöffel davon unter. Forme aus der Masse einen Ball und lege ihn in das Käsetuch. Über der Spüle oder einer Schüssel musst du jetzt ordentlich pressen, um so viel Flüssigkeit wie möglich aus der Masse herauszubekommen.

veganer-mandel-feta-mandelmilch

Du kannst den Feta dann im Tuch lassen und ihn etwas zurecht kneten – damit er eine Form bekommt, die sich gut schneiden lässt. Außerdem ist ein Käselaib auch viel ansehnlicher als ein so gequetschtes Krümelknäuel. Wenn du gut ausgestattet bist, kannst du ihn dann für eine Stunde in einem Dehydrator trocknen lassen, eine halbe bis dreiviertel Stunde bei 180 Grad im Backofen sollten es aber auch tun.

Fertig!

Der Feta hält sich bis zu 5 Tage im Kühlschrank – hypothetisch. Wahrscheinlich ist er aber sowieso schon vorher wegschnabuliert.

Guten Appetit!

Für die Lesefaulen

Hier gibt es NOCH eine andere Form von der Zubereitung eines Mandel-Feta’s als Video:

Sophia
Die Räubertochter

Sophia taumelt zwischen Konzerten, Flohmärkten und Versuchspersonenstunden hin und her und versucht das Leben im Zaum zu halten – oder vielleicht ist es auch andersherum. Wenn sie nicht in Psychologie-Vorlesungen sitzt, treibt sie meist Unfug mit Texten, Musik oder FreundInnen und will Sachen machen. Die überzeugte Vegetarierin und selbsterklärte Ästhetikerin ist auf der Suche nach dem Besonderen im Leben und versucht uns mit Ideen, Tipps und Inspiration bei Laune zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.