Top Ten – Die 10 besten Anwendungen für Essig

anwendungen-fuer-essig

Als ich in meine erste Wohnung zog, wurde ich von meiner Mitbewohnerin in die Geheimnisse des Essigs eingeweiht. „Tipp von Mutti“, meinte sie zu mir, und so eröffnete sich mir eine Welt der Hochglanz-Reinigung inklusive säuerlichem Duft, den ich ab jetzt wohl immer mit glänzenden Wasserhähnen assoziieren werde. Essig ist ein Profi-Reiniger, den man auf viele verschiedene Weisen anwenden kann.

Hier sind 10 praktische Anwendungen für Essig

1. Der ultimative Badreiniger

Glänzende Armaturen und kalkfreie Duschen bekommst du ganz schnell durch eine Kombination mit Essig und Backpulver. Verschmutze Ecken musst du einfach nur mit Backpulver bestreuen, einen Schwamm in Essig tränken und dann ordentlich schrubben. Danach musst du mit Wasser noch einmal die Reste ordentlich nachwischen, aber du wirst dein Bad noch nie so sauber gesehen haben. Übrigens wirst du es auch noch nie so stinkend erlebt haben, also lasse währenddessen am besten ein Fenster geöffnet, damit die Dünste aus der Wohnung fliegen.

2. Blaue Flecken

Die einen kriegen sie bei jedem kleinen Stoß und die anderen nur nach einem heftigen Aufprall – aber jeder hatte schon mal einen blauen Fleck. Abgesehen davon, dass es ganz schön weh tun kann, sieht es manchmal auch nicht so schön aus, deshalb habe ich hier ein tolles (Haus-)Mittel: Einfach einen Baumwoll-Lappen in Essig tränken, auf die gestoßene Stelle legen und eine Stunde darauf ruhen lassen.

3. Weiße Wäsche

Weiße Laken, Wäsche und Hemden werden schnell gräulich – du kannst dann viel Geld für eine Reinigung ausgeben oder einfach ins Küchenregal greifen: Eine halbe Tasse reiner weißer Essig reicht vollkommen, um alle Farben deiner Kleidung zu intensivieren und deine weißen Teile aufzuhellen. Einfach nur zur Waschladung dazugeben und los geht’s.

4. Abflussreiniger

Irgendjemand hat wieder zu viel Krümel in der Spüle gelassen (natürlich nicht du selbst), und der Abfluss läuft unheimlich langsam ab oder ist ganz in den Streik gegangen. Oft kann auch Fett und ähnliches das Rohr verstopfen. Schütte einfach nur 50 ml Essig und ca. 50 g Backpulver in die Spüle und lasse die chemischen Reaktionen für dich arbeiten. Nach 15 Minuten Wartezeit kannst du kochendes Wasser hinterher gießen und alles müsste frei sein.

5. Frostschutz

AutofahrerInnen haben alle dieses schreckliche Morgenritual im Winter, bei dem man 5 Minuten in der Kälte warten muss, bis die Scheiben enteist sind. Da kann man sich entscheiden: entweder früher aufstehen und noch schlechter gelaunt sein, oder zu spät kommen. Um deine und die Nerven deiner KollegInnen zu schonen, hier folgender Tipp: Vermische Essig und Wasser (3:1) und fülle es in eine Sprühflasche. Je nach Kälte alle paar Wochen deine Autoscheiben einsprühen und morgens direkt losdüsen.

6. Frisches Lüftchen

Den Kofferraum be- oder entladen kann zu einer richtigen Tortur werden, wenn du ein bisschen geruchsempfindlich bist. Um schlechte Gerüche zu neutralisieren kannst du ein bisschen weißes Brot in weißem Essig tunken und die Scheibe dann auf einem Teller im Kofferraum eine Nacht lang stehen lassen. Du kannst sie genauso im Schränkchen der Mülleimer oder im Hauswirtschaftsraum mit einem Kompost-Abfalleimer platzieren.

7. Supermarkt-Bakterien ade

Eine weitere der Anwendungen für Essig, auf die du wahrscheinlich nicht so schnell kommst: Wenn du sichergehen willst, dass dein Gemüse und Obst aus dem Supermarkt oder vom Wochenmarkt wirklich richtig frei von Bakterien ist, kannst du sie mit einem Teelöffel Essig in anderthalb Litern Wasser gründlich abspülen.

8. Ritter Rost auflösen

Was als Kind noch toll und interessant ist, kann auf den geerbten Metall-Werkzeugen oder an Fahrrädern schnell stören. Um Rost zu entfernen, kannst du ganz einfach die entsprechenden Teile in Essig legen und ein paar Tage ruhen lassen, bis das rote Übel verschwunden ist. Das funktioniert natürlich bei Schraubenziehern einfacher als bei einem Fahrradrahmen, aber das Prinzip ist das gleiche.

9. Fenster mit Aussicht

Fenster streifenfrei zu putzen kann eine Herausforderung sein, vor allem wenn man dieser Aktivität eher selten nachgeht (was vielen von uns so gehen könnte). Ein toller Tipp ist, 500 ml Wasser, 50 ml normalen Essig und einen halben Teelöffel Spülmittel zu mischen und in eine Sprühflasche zu füllen. Spart Geld und ist super effektiv.

10. Aus die Laus

Wer Tiere hat, weiß, dass es nie ein gutes Zeichen ist, wenn sie anfangen sich zu kratzen oder zu beißen. Wenn der Flohzirkus ausgebrochen ist, kannst du eine Hälfte Essig und eine Hälfte Wasser in einer Sprühflasche vermischen und dein Tier damit einsprühen und einmassieren. Dein Liebling wird die Streicheleinheit genießen und der Essig vertreibt die kleinen Nervtöter. Sei vorsichtig mit Katzen, denn sie reagieren oft sehr empfindlich auf den Essiggeruch.

Magdalena
Wedding, äh Haushaltsplanerin in spe

Magdalena ist allzeit bereit: Wenn es ums Organisieren, Planen und Tüfteln geht, ist sie deine Frau. Als kleine Mutti hat sie für jeden einen Tip parat und achtet penibelst darauf, dass alles so ist wie es sein soll. Und wenn das nicht möglich ist – kennt ja jeder – dann backt sie einfach und zaubert irgendeine Köstlichkeit aus dem Ofen. Oder macht ein bisschen Stress-Bewältigungs-Meditation. Aber das soll geplant sein…

Eine Antwort zu "Top Ten – Die 10 besten Anwendungen für Essig"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.