Backpulver: 10 Anwendungen für das Backtriebmittel

backpulver

Backpulver hat wirklich jedeR von uns zu Hause, doch die meisten werden es wohl „nur“ zum Backen verwenden. Dabei ist das Backtriebmittel ein absolutes Multitalent! Es hilft im Haushalt, macht dich schöner und unterstützt deine Gesundheit.

Hier eine kleine Auswahl der unzähligen Anwendungen für Backpulver

1. Als Teppichreiniger

Verteile vor dem Staubsaugen großflächig ein bisschen Backpulver auf dem Teppich und lasse es einige Minuten einwirken. Dann den Teppich gut absaugen – er wirkt danach super frisch und außerdem ist eventueller Teppich-Mief verschwunden.

2. Matratzenputz

Für frischen Schlaf sorgen 500 g Backpulver und 10-20 Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl (z.B. der beruhigende Duft von Lavendel). Beides solltest du gut vermengen (am besten Öl und Backpulver in eine Box geben und dann gut schütteln). Streue die Menge wirklich ausgiebig auf deine Matratze, reibe alles gut ein und lasse es eine Stunde einwirken. Sauge dann das Pulver von der Matratze und beziehe sie mit einem frischen Laken – ein tolle, günstige und gut riechende Tiefenreinigung deines Schlafplatzes.

3. Abhilfe bei Magenproblemen

Wenn du Verdauungsprobleme hast, kann dir Backpulver eventuell als Erste Hilfe dienen. Du musst nur einen Teelöffel Backpulver in einem Glas warmem Wasser auflösen und trinken, um die Verdauung anzuregen. Aber: wenn du öfter Probleme mit deinem Magen oder Darm hast und/oder zweifelst, solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen!

4. Hautpeeling

Auch sehr gut als Körperpflege: Backpulver und Wasser in einem Verhältnis von 3:1 mischen, so dass eine Paste entsteht. Sanft das angefeuchtete Gesicht, Hände und Füße einreiben und dann gut abduschen. Du wirst mit einer frischen, von toten Hautzellen gereinigten Haut strahlen.

5. WC-Abhilfe

Wenn deine Toilette verstopft ist, kannst du ganz einfach 500 g Backpulver und 2 Tassen Essig hinein kippen – das sollte den Abfluss frei machen. Beide Zutaten reagieren chemisch miteinander und blasen das Rohr quasi frei. Sehr praktisch wenn du sonst gerade nichts zur Hand hast.

6. Schweiß SOS

Manchmal gibt es diese peinlichen Momente: irgendwie schwitzt man und gerade ist einfach kein Deo zur Hand. Im Schwitz-Notfall kannst du ein bisschen Backpulver in die Achsel tupfen, das hilft kurzfristig bei unangenehmen Körpergerüchen.

7. Hält deine Blumen frisch

Immer ist es das gleiche: viel zu schnell verwelken die Blumen, die man doch gerade erst gekauft hat. Wie ärgerlich! Einen Teelöffel Backpulver in das Blumenwasser geben wirkt Wunder: sie bleiben länger frisch und du hast viel länger etwas von der natürlichen Pracht.

8. Kühlschrankgerüche neutralisieren

Um schlechte Gerüche aus dem Kühlschrank zu neutralisieren, kannst du einfach 20 g Backpulver und 10 g Magnesium Sulfat (Epsom Salz, gibt es im Internet zu kaufen) mixen. Dazu gibst du noch 10 ml Wasser und 10 Tropfen eines ätherischen Öls (z.B. Pfefferminze) und rührst alles gut um – es sollte eine feuchte, feste Masse entstehen. Diese tust du dann in ein Glas und lässt das ganze über Nacht ruhen. Am nächsten Tag kannst du ein oder zwei Gläser mit deiner Mischung hinten in den Kühlschrank stellen – das reicht für einen Monat lang gute Luft im Kühlschrank.

9. Ofen- Reiniger

1/4 Spülmittel, 1/4 Wasserstoffperoxid (aus der Apotheke) und 1/2 Backpulver vermischen. Dazu kommen ein Teelöffel Essig und es kann losgehen mit Schrubben. Tipp: für einen frischen Duft kannst du noch den Saft einer Zitrone hinzufügen. Viel natürlicher und nicht so angreifend wie Produkte aus dem Supermarkt – denn immerhin bereitest du in dem Ofen deine Lebensmittel zu.

10. After Sun

Bei einem Sonnenbrand ist eine eine Mixtur aus einer Hälfte Backpulver und einer Hälfte Wasser eine gute Akuthilfe. Sie nimmt die Schmerzen der Hautverbrennung, und um deinen angegriffenen Zellen Feuchtigkeit zu spenden, füge noch etwas Aloe Vera Gel hinzu.

Magdalena
Wedding, äh Haushaltsplanerin in spe

Magdalena ist allzeit bereit: Wenn es ums Organisieren, Planen und Tüfteln geht, ist sie deine Frau. Als kleine Mutti hat sie für jeden einen Tip parat und achtet penibelst darauf, dass alles so ist wie es sein soll. Und wenn das nicht möglich ist – kennt ja jeder – dann backt sie einfach und zaubert irgendeine Köstlichkeit aus dem Ofen. Oder macht ein bisschen Stress-Bewältigungs-Meditation. Aber das soll geplant sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.