Raumspray selber machen – chemiefrei mit nur 3 Zutaten!

Jeder kennt Duftspray: In verschiedensten Gerüchen und Formen kannst du AirWick, Febreze und wie sie alle heißen, kaufen. Natürlich, manchmal ist so ein Parfum für’s Zimmer ganz praktisch, im Bad kann es schlechte Gerüche übertünchen, und deine Kissen kann es in duftende Oasen verwandeln.

Leider ist in den käuflichen Sprays meistens eine ganze Armee von gesundheitsschädlichem Quatsch drin – deswegen helfen wir dir und deiner Gesundheit! Ein supereinfaches, wohlriechendes Raumspray selber machen ist nämlich mit schon nur drei Zutaten möglich.
Wie das geht? Das erfährst du natürlich wie immer von deinen DIY-Zitronen!

raumspray-selber-machen-2

Raumspray selber machen

Ganz einfach, kurz und knackig:

Du brauchst:

Ätherisches Öl deiner Wahl, z.B. Pfefferminzöl
80 Milliliter Wodka
360 Milliliter destilliertes Wasser

Außerdem natürlich eine Spray-Flasche und einen Trichter, wenn du eine unruhige Hand hast.

raumspray-selber-machen

Anleitung

Nimm dir eine kleine Kanne und vermische den Wodka und das ätherische Öl. Von diesem brauchst du 30 Tropfen – du kannst entweder 30 Tropfen Pfefferminzöl verwenden, oder auch Düfte mischen. Eine tolle Mischung sind auch 15 Tropfen Lavendel und 15 Tropfen Zitronenöl.

Dazu kommt noch das destillierte Wasser. Die Flüssigkeit schüttest du dann in eine saubere Sprühflasche – fertig! Schüttele jedes Mal gut, bevor du sprayst und genieße den frischen Geruch!

raumspray-selber-machen-2

Wenn du magst, beschrifte deine Flasche in Sonntags-Schönschrift, damit deine MitbewohnerInnen auch wissen, was für ein Schatz da jetzt in ihrem Bad steht.

Das Spray ist toll, um deine Räume gut duftend zu machen oder um etwas auf Handtücher oder Bettwäsche zu sprühen, damit auch die gut duften – besonders wenn sie lange im Schrank lagern.

Elisabeth
Die Macherin

Ist hier irgendwo eine Ausstellung? Oder ein Möbeldesign-Workshop? Wenn ja, dann triffst du mich vielleicht. Ich, Elisabeth, bin eigentlich immer da, wo es geometrische Muster, Farben und abgefahrene Formen gibt. Wenn mir Andere nicht geben können, was ich brauche, mache ich es einfach selbst: meine Wohnung ist ein Museum der DIY-Kunststücke und du bist herzlichst eingeladen, dir etwas abzugucken. Selbermachen ist eh viel schöner als kaufen!

Eine Antwort zu "Raumspray selber machen – chemiefrei mit nur 3 Zutaten!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.