Nagellackentferner – die 11 besten Lifehacks!

Besonders im Sommer gehört er zur kosmetischen Grundausstattung vieler Frauen: der Nagellackentferner. Ihm und seinen starken Lösungsmitteln -vor allem Aceton- ist es zu verdanken, dass wir die bunten Farben an unseren Fingern und Zehen problemlos loswerden und austauschen können.

Dank seiner Zusammensetzung kann Nagellackentferner aber noch viel mehr als nur Lack entfernen. Hier haben wir eine Liste der besten Lifehacks für dich zusammengestellt:

11 Lifehacks für Nagellackentferner

#1 Sneaker reinigen

nagellackentferner-sneakerViele Sneaker haben weiße Gummisohlen. Aber wie alles Weiße werden diese auch sehr schnell dreckig. Wer seine Sneakersohlen wieder jungfräulich weiß sehen will, kann Lackentferner zum Säubern verwenden. Alternativ klappt es auch mit Weiße-Zähne-Zahnpasta.

nagellackentferner-gläser#2 Klebereste entfernen

Rückstände von Etiketten oder Aufklebern auf Glasflächen kann man problemlos mit Nagellackentferner beseitigen – sei es von Einmachgläsern, Autoscheiben oder Flaschen – einfach ein paar Tropfen des Lösungsmittels auf einen Lappen geben und die Oberfläche sauberreiben.

#3 Eingetrockneter Nagellack

Lösungsmittel dienen vor allem dazu, andere Stoffe zu lösen oder zu verdünnen, ohne sie chemisch zu verändern. Ist also dein Nagellack vom letzten Jahr hart geworden, kannst du einfach ein paar Tropfen Nagellackentferner hineingeben, die Flasche gut schütteln, und schon ist der Lack wie neu. Das funktioniert übrigens auch gut mit Tipp-Ex.

#4 Tintenflecken

Bei Tintenflecken hilft Nagellackentferner auf vielen Oberflächen, vor allem auf der Haut und bei den gängigen Textilien. Gib ein paar Tropfen des Lösungsmittels auf den Fleck und wasche die Stelle gut aus. Da aber nicht alle Stoffe das scharfe Lösungsmittel gut vertragen, solltest du es erst vorsichtig testen.

#5 Flecken auf Porzellan
nagellackentferner-sammeltassen

Altes Porzellan ist nicht nur schön, sondern leider oft auch fleckig. Vorsichtig aufgetragener Lackentferner kann viele dieser Flecken entfernen. Aber Vorsicht: nur kurz einwirken lassen, und danach gut abwaschen.

#6 Sekundenkleber

Ist etwas zusammengeklebt, was nicht zusammengehört? Die Finger wohlmöglich? Dann kannst du sie mit dem Lösungsmittel wieder trennen – großzügig direkt auf die Haut träufeln, bis der Klebstoff sich auflöst.

stempel#7 Partystempel

Wenn du am Samstag tanzen warst, aber zu Omas Kaffeekränzchen am Sonntag lieber ohne den Stempel aus dem Club auftauchen möchtest, dann hilft dir auch hier der Nagellackentferner. Einfach mit einem getränkten Tuch oder Watte über die Haut reiben, bis das Zeichen verschwunden ist.

#8 Marker

Wie auf der Haut, so funktioniert Nagellackentferner auch mühelos auf Wänden, Fliesenböden, Fensterrahmen und Möbeln, und das nicht nur bei normalen Filzstiften, sondern sogar bei Permanent Markern.

#9 Desinfektionsmittel

nagellackentferner-nagelsetEin Bestandteil von Nagellackentfernern ist Isopropanol, ein einwertiger Alkohol, der auch in vielen Desinfektionsmitteln vorkommt. Daher eignet sich Nagellackentferner auch gut zur Desinfektion von Pinzetten, Rasierklingen und andere Metallgegenstände im Haushalt. Vorsicht: nie auf offenen Wunden verwenden!

#10 Plastik verschmelzen

Mit Nagellackentfernern kann man Plastik verschweißen, so dass er wie ein Klebstoff für dieses Material fungiert. Willst du zwei Plastikteile aneinanderschweißen, befeuchte eines der Teile mit der Lösung und halte es an das andere Stück, bis beide verbunden sind.

#11 Zecken lösen

nagellackentferner-zeckenDurch einen einzigen Tropfen Nagellackentferner lassen sich Zecken sofort aus der Haut lösen. Allerdings solltest du die Stelle hinterher sorgfältig waschen, damit das Aceton nicht auf der Haut bleibt.

 

 

Zu beachten: Aceton ist ein starkes, entflammbares Lösungsmittel und darf deshalb niemals in der Nähe einer Feuerquelle benutzt werden. Nagellackentferner darf nicht getrunken werden, und sollte möglichst auch nicht an offene Wunden gelangen. Von Experten wird oft empfohlen, für das Reinigen von Kleidung ölfreien Nagellackentferner zu verwenden.



Tina
Zauberfee im Wörterland

Tina hat viel gesehen von der Welt, und sie hat nicht nur ein Zuhause. Am liebsten isst sie Süßes, deswegen sind ihre Zähne so schlecht, aber Lachen tut sie trotzdem gerne, denn „wir haben doch verdammt nochmal ein Schweineglück, hier und jetzt zu leben“. Und Tina liebt Wörter, viele Wörter, besonders Schwarz auf Weiß. Oder auf Gelb, wie bei Zitronenzauber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.