Gemüse Aussaatkalender 2017 zum Ausdrucken!

Woohooo! Endlich, der Frühling rückt in greifbare Nähe! Und somit ist es auch für diverse Hobbygärtner langsam wieder an der Zeit, den Staub aus den Balkonkästen zu klopfen, Schäufelchen und Harke zu schwingen und die ersten kleine Samenkörner auszusäen. 
Gärtnerin

Gemüse – jetzt wird ausgesät!

Vom letzten Amsterdamtrip habe ich zu Hause noch einen großen Beutel bunt gemischte Tulpenzwiebeln, die haben doch jetzt Saison, oder? Achneee, ja Mist, da war ja was, die blühen zwar im frühen Frühling, wollen aber schon im Herbst in die Erde wandern, diese Tuplenknollen. Naja, dann halt nächstes Jahr.

Und ein Tütchen bunte Radieschenmischung hab ich auch noch, und ein paar Samen für (angeblich) super süße Kirschtomaten.
Hinten auf dem Samenpäckchen ist so eine international verständliche, minimalistische Piktogramm-Anleitung, die mir erklärt, wann/wo/wie ich am besten aussäe, hege und pflege, gieße und dünge. Nur steht in diesen kurzen Infotexten meist nicht wirklich viel Info – zumindest nicht ausreichend für unerfahrene Hobbygärtner wie mich.

Soll ich die Tomaten denn nun ab Januar erst mal in der Wohnung zu kleinen Setzlingen heran züchten? Warum? Und wenn ja, wann kommen sie dann in den Garten? Und die Radieschen? Da steht „Aussaat März – Juni“ – na, da säe ich doch direkt am 1. März aus, um im Frühling schon meine eigenen Radieschen aufs Butterbrot schnippeln zu können – oder erfrieren die etwa, wenn es im April noch mal Frost gibt? Oder nicht? Fragen über Fragen.

Gärtner01

Der Aussaatkalender zum Speichern und Ausdrucken

Deswegen habe ich für alle Gartenlaien (wie mich), mit einem maximal blassgrünen kleinen Finger, einen übersichtlichen und schlauen Aussaatkalender zusammengestellt, der genau erklärt, welche Samen wann eingepflanzt werden, wie tief sie in die Erde müssen und wann endlich geerntet werden darf.

Den Anfang macht heute das Gemüse, das ihr euch als praktische Übersicht natürlich auch als PDF speichern und ausdrucken könnt. Bäldigst werde ich euch aber natürlich auch noch mit einem Aussaatkalender für Blumen und einem für Kräuter versorgen.

Happy Gardening, ihr Lieben!

Aussaatkalender-Gemuese

 

 

Christina
Jungs- und Hundemama

Von Böblingen nach Berlin – und ab sofort unsere Fachfrau für Beauty, Gesundheit, Körper und Seele. Pfefferminzverrückt. Yogatante. Mit chronischem Putzfimmel. Wohnt entgegen aller Klischees nicht im Prenzlauer Berg. Steckt das Geld für die überteuerte Miete lieber in einen Babysitter und macht regelmäßig die Berliner Clubs unsicher. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Eine Antwort zu "Gemüse Aussaatkalender 2017 zum Ausdrucken!"

    1. Liebe Hanna,

      du hast natürlich vollkommen recht. Das war mal angedacht, und dann haben wir vergessen, es aus dem Text zu nehmen. Das werden wir sofort ändern! Und was die Keimzeiten angeht, können wir vorerst also nur auf die Rückseite der Samentütchen verweisen. Danke für den Hinweis!

      Sei lieb gegrüßt
      dein Zitronenteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.