Eine Übersicht zum Downloaden: Saisonal Einkaufen leicht gemacht!

Erdbeeren im Dezember? Kürbis im August? Geht gar nicht, wissen viele. Doch warum sollte man eigentlich saisonale Lebensmittel kaufen? Das nachhaltige Ernährungskonzept ist wichtig für unsere Gesundheit und den Umweltschutz. Denn auch wenn es manchmal im Geldbeutel kaum einen Unterschied macht, ob die Himbeeren im Winter oder Sommer gekauft werden, oder die Spargelzeit um ein halbes Jahr verlängert wird: der Preis ist hoch. Nicht unbedingt für den Endverbraucher – dich -, aber für die Mutter Natur und unsere eigene Wirtschaft.

 

saisonkalender-gemuese

 

Denn Spargel wächst nun einmal nicht im kalten deutschen Winter. Daher muss nicht-saisonales Obst und Gemüse woanders wachsen, wo es schön warm ist – und dann mit dem Flugzeug oder Schiff importiert werden. Nur etwas teurer oder sogar fast gleich mögen die Produkte im Discounter sein, doch durch die Importe aus wärmeren Ländern, wie zum Beispiel Spanien und Chile, machen wir uns total abhängig von dem Handel und hinterlassen obendrein einen Riesenkrater als CO2-Fußabdruck. Deshalb gehen saisonale und regionale Ernährung auch Hand in Hand, denn was hier nicht „Saison hat“, muss in einer anderen Region angebaut und importiert werden. Und weil dir unser Saisonkalender Gemüse, Salat, Kohl und Obst  der Saison zeigt, geht ein umwelt- und gesundheitsbewusster Einkauf ganz leicht von Hand!

Import-Obst: Total geschmacklos

Und das war es noch nicht mit den Nachteilen: Das importierte Obst und Gemüse schmeckt noch nicht mal! Diese wässrigen Erdbeeren, die du im Januar an der Kaufland-Kasse bekommst, haben nichts mit den roten Erdbeeren zu tun, die man als Kind bei Oma im Garten genascht hat – das ist dir bestimmt auch schon mal aufgefallen. Und durch den weiten Transportweg gehen die wichtigen Vitamine verloren. Also: Auf Saison und somit auch auf regionalen Anbau zu pfeifen, macht wenig Sinn.

Saisonkalender Gemüse und Obst

Da unser Saisonkalender Gemüse und Obst fein säuberlich auflistet und dir auf einen Blick zeigt, was denn gerade auf den Feldern wächst, eignet er sich toll als Nachschlagewerk für die Küche und den Einkauf. Damit du weißt, was wann in Deutschland wächst, haben wir hier eine übersichtliche Tabelle zum Ausdrucken für dich gemacht. Klar strukturiert kannst du so einfach gucken, was du denn in deine nächste Gemüsepfanne schnibbeln kannst oder was den Weg in die Overnight-Oats findet. Denn glaub mir: Es ist gar nicht so leicht, sich die ganzen Erntezeiten zu merken. Du kannst auch einfach das PDF auf dem Handy runterladen und dann im Supermarkt immer mal auf den Bildschirm schielen – wir sagen es auch keinem weiter! 😉

saisonal

Sophia
Die Räubertochter

Sophia taumelt zwischen Konzerten, Flohmärkten und Versuchspersonenstunden hin und her und versucht das Leben im Zaum zu halten – oder vielleicht ist es auch andersherum. Wenn sie nicht in Psychologie-Vorlesungen sitzt, treibt sie meist Unfug mit Texten, Musik oder FreundInnen und will Sachen machen. Die überzeugte Vegetarierin und selbsterklärte Ästhetikerin ist auf der Suche nach dem Besonderen im Leben und versucht uns mit Ideen, Tipps und Inspiration bei Laune zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.