#Trending: Rosé, Gin und Kokoswasser

Du suchst noch das perfekte Getränk, um die Tage zwischen den Feiertagen zu überstehen? Du willst mit deinen Freunden auf das neue Jahr anstoßen und brauchst etwas ganz besonderes dafür? Wir haben den neuesten Trend aus Australien für dich:

#Trending!

© Kwanbenz
© Kwanbenz

Pastellfarbener Partydrink

#Trending heißt die Weiterentwicklung des sehr beliebten Frosé: Rosé-Wein mit Eis gecrusht. Der Australier Chris Hysted beschert uns jedoch rechtzeitig für den Neujahrstrubel das beste Getränk des Jahres, was uns auch im nächsten Jahr viel Freude bereiten wird. Der pastellrosa Drink direkt aus der wunderschönen Weltstadt Melbourne ist hervorragend für heiße Tage, eignet sich aber auch ganz fabelhaft für feuchtfröhliche Silvester in kälteren Gefilden. Überrasche deine Freunde mit der tollen Zuckerwatten-Farbe und der Textur eines Slushies. Der Name, ja: #Trending ist zwar etwas, ähm, gewöhnungsbedürftig – doch bei diesem Aussehen interessiert sich eh keiner genauer für seltsame Hashtags und konkrete Namen. Erstmal Prost!

Roséwein ist das Hauptelement des Cocktails, doch er wird erst so richtig lecker durch den fruchtigen Geschmack des Kokosnusswassers. In Verbindung mit dem Gin und der Süße des Agavendicksafts entsteht ein wunderbar leichter, leckerer Geschmack. So passt sich der Cocktail dem aktuellen Trend an, das Alkoholvolumen von Cocktails zu senken, und sich eher leichtere Getränke zu genehmigen. So bleibst du die ganze Nacht fit und kannst eine perfekte Feier genießen!


#Trending - Rosé, Gin und Kokoswasser

Zutaten

Diese Menge reicht für 2 köstliche Drinks.

100 Milliliter
Kokoswasser
90 Milliliter
Rosé
30 Milliliter
Gin
20 Milliliter
Agavendicksaft
Eiswürfel

Zubereitung

Gib die Flüssigkeiten in einen Mixer zusammen und mixe sie mit einigen Eiswürfeln. Falls du keinen Mixer hast, suche dir einen Pürierstab, das wird genauso funktionieren!

Fülle den Cocktail in ein schönes Limoglas oder ein Weinglas und dekoriere es mit ein paar Beeren oder Minze. Prost!

cocktailrosa-oben
© Kwanbenz

Übrigens:
Je besser die Qualität der gewählten Zutaten, desto besser wird natürlich auch #Trending schmecken. Über sehr guten Gin haben wir dir schon berichtet.. Qualitatives Kokoswasser gibt es zum Beispiel von Alnatura oder aus dem Bioladen von Cocowell und Kulau. Von Supermarkt-Produkten rate ich ab, da diese oft sehr stark gesüßt und trotz fehlendem Bio-Status trotzdem sehr teuer sind.

Sophia
Die Räubertochter

Sophia taumelt zwischen Konzerten, Flohmärkten und Versuchspersonenstunden hin und her und versucht das Leben im Zaum zu halten – oder vielleicht ist es auch andersherum. Wenn sie nicht in Psychologie-Vorlesungen sitzt, treibt sie meist Unfug mit Texten, Musik oder FreundInnen und will Sachen machen. Die überzeugte Vegetarierin und selbsterklärte Ästhetikerin ist auf der Suche nach dem Besonderen im Leben und versucht uns mit Ideen, Tipps und Inspiration bei Laune zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.