Red Velvet Poke Cake

Der weltbeste Zuckerschock

Red Velvet ist großartig und Poke Cakes sind der Himmel auf Erden. Jetzt stell dir mal vor, dass sich ein Poke Cake mit leckerem Red Velvet Teig paart. Ein Biss in die kleine Leckerei macht dich dermaßen glücklich, dass du sie am liebsten heiraten möchtest, um ganz viele kleine Red Velvet Poke Cake Babies mit ihr zu bekommen.

red-velvet-poke-cake
© browneyedbaker.com

Mach dich auf etwas gefasst: Nach dem Backen wird der Red Velvet Poke Cake eingestochen und mit Kondensmilch begossen. Was das bedeutet? Dass er so dermaßen saftig und lecker ist, dass du bereits nach dem ersten Biss von eurer Hochzeitsnacht fantasierst. Und das i-Tüpfelchen kommt noch: Nach typischer Red Velvet Manier bekommt der Poke Cake natürlich noch ein leckeres Frosting.


Poke me: Red Velvet Cake

Für das Rezept benötigst du destillierten weißen Essig, der in den Staaten zum Backen verwendet wird. Hierzulande ist das Ganze als Branntweinessig erhältlich. Wenn du dir nicht extra eine Flasche davon kaufen möchtest, kannst du destilled white vinegar auch selbst anmischen.

Destilled white vinegar Alternative selber machen

Verdünne 100 Milliliter 25 prozentiger Essigessenz mit 400 Millilitern Wasser. Et voilà, schon hast du genügend destilled white vinegar, um kiloweise Red Velvet Poke Cake zu backen.

Zutaten

335 Gramm
Butter
340 Gramm
Zucker
2
Eier
5 EL
Ungesüßtes Kakaopulver
6 EL
Rote Lebensmittelfarbe
3 TL
Vanilleextrakt
240 Milliliter
Buttermilch
270 Gramm
Mehl
1 TL
Salz
1 TL
Natron
1 TL
Branntweinessig
350 Milliliter
Kondensmilch
220 Gramm
Cremiger Frischkäse
510 Gramm
Puderzucker

Zubereitung

Die Backform sollte etwa 22 x 33 cm groß sein – ein paar Zentimeter mehr oder weniger machen den Braten… äh Kuchen aber auch nicht fett.

Butter und Frischkäse werden zimmerwarm verarbeitet. Wenn du spontan backen möchtest und vor einem harten Butterklotz stehst, kannst du die Butter auch auf einen Teller geben und ein warmes Glas darüber stülpen. So wird sie binnen kürzester Zeit butterweich.
rezept-red-velvet-poke-cake

Backe, backe Kuchen

Heize den Ofen auf 180 Grad vor und fette die Backform leicht ein. Kurz bevor der Teig fertig ist, kannst du die Form bereits in den Ofen stellen, damit auch sie vorheizt ist.

Mixe den Kristallzucker und 115 Gramm Butter auf mittlere Stufe etwa drei Minuten (bis eine leichte und fluffige Konsistenz entsteht). Gib die Eier hinzu und mixe diese auf höchster Stufe unter die Buttermasse.

In einer zweiten Schüssel kannst du das Kakaopulver mit einem Teelöffel Vanilleextrakt und der Lebensmittelfarbe zu einer dickflüssigen Paste mixen. Gib das Ganze zu der Eier-Butter-Mischung und mixe die Masse so lange, bis alles gut vermengt ist.

Schalte den Mixer auf die niedrigste Stufe und füge die Hälfte der Buttermilch hinzu. Nun folgt die Hälfte des Mehls, der Rest der Buttermilch und zu guter Letzt der Rest des Mehls. Zur höchsten Geschwindigkeit wechseln und erneut eine Minute mixen.

Mixer wieder auf die niedrigste Stufe stellen und Salz, Natron und Branntweinessig hinzufügen. Bei voller Power etwa zwei Minuten mixen, bis alles gut vermengt ist.

Fülle den Teig in die vorgeheizte Backform und streiche ihn mit einem Spatel glatt. Etwa 25 bis 30 Minuten backen – Stäbchenprobe machen!

Poke Poke Pokémon

Red Velvet Cake direkt nach dem Herausnehmen mit dem Stil eines Kochlöffels (einer Gabel, Stricknadel oder ähnlichem) einstechen und die Kondensmilch langsam darauf verteilen. Lass den Kuchen komplett auskühlen, bevor du ihm das Frosting verpasst.red-velvet-poke-cake-rezept

Väterchen Frost

Vermenge den Frischkäse mit 220 Gramm Butter für etwa fünf Minuten auf höchster Stufe. Zur niedrigsten Geschwindigkeit wechseln und den Puderzucker langsam unterrühren. Zwei Teelöffel Vanilleextrakt hinzugeben und auf mittlerer Stufe so lange mixen, bis das Frosting leicht und fluffig ist. Frosting auf dem Kuchen verteilen und gegebenenfalls mit Streuseln oder roten Kekskrümeln dekorieren.

Wenn du den Red Velvet Poke Cake luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrst, ist er etwa eine Woche haltbar. Wetten, dass du den Kuchen vorher aufgegessen hast?

Joana
Köchin aus Leidenschaft

Joana ist eigentlich Köchin, schreibt aber auch gerne über Essen und alles, was mit Genuss zu tun hat. Dazu zählt auch das Genießen von entspannenden Aktivitäten in ihrer Freizeit. Auf Zitronenzauber.de bereichert dich Joana nicht nur mit leckeren Rezepten, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sondern mit allem, was zum Wohlfühlen dazu gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.