Morgenstund hat Gold im Mund – Overnight Oats (vegan)

Vielleicht geht es dir wie mir, denn ich bin eine, die morgens erstmal eine halbe Stunde richtig schlechte Laune hat und alles und jeden anmotzt, der das Unglück hat, in meiner Nähe zu sein. Meine Theorie ist es, dass ich früh einfach zu gestresst bin – wenn man halt erst 20 Minuten aufsteht, bevor die Bahn zur Uni fährt, und man es gerade so schafft, zu duschen und die Zähne zu putzen, um dann ungefüttert in der Vorlesung zu sitzen, macht das auch Sinn. Da ich gar nicht erst versuche, früher aufzustehen, um zu Hause zu frühstücken (wem machen wir hier was vor), habe ich einen kleinen Lebensretter entdeckt: Overnight Oats für Uni/Schule/Büro. Super lecker, ultra gesund und mega einfach. Also wirklich das beste und praktischste Frühstück aller Zeiten.

 

overnight-oats-1


Overnight Oats mit Erdbeeren, Banane und Peanut Butter

Zutaten

10 Esslöffel
zarte Haferflocken
1 Esslöffel
Leinsamen
Sojamilch Vanille
1
Banane
4
Erdbeeren
Zimt
Erdnussbutter

Zubereitung

Hier brauchst du etwas Vorbereitungszeit – am Abend vorher musst du die Haferflocken in deine Schale geben. Dann kommt die Milch: Um das Frühstück vegan zu machen, kannst du Sojamilch oder Mandelmilch verwenden. Ich liebe Vanille-Sojamilch, du kannst aber auch normale Sojamilch oder Kuhmilch benutzen, was auch immer du lieber magst und gerade da hast. Wenn du etwas auf die Kalorien schielst, kannst du auch zur Hälfte Milch und zur Hälfte Wasser verwenden. Gieße also so viel Flüssigkeit in die Schale, dass alle Flocken knapp bedeckt sind. Decke die Schale ab und über Nacht können sich die Haferflocken mit der Milch vollsaugen, damit sie am nächsten Morgen zu einem Brei geworden sind.

Am Morgen schnippelst du dann nur die Erdbeeren und die Banane klein, gibst eine Prise Zimt auf das Ganze und, wenn du magst, noch etwas Erdnussbutter. Mein Tipp: Panda Kaas, super lecker und total geschmeidig! Das Sahnehäubchen ist dann ein bisschen Honig auf dem Ganzen und fertig bist du mit deinem Overnight Oats Leckerbissen.

Dann einfach schnell alles zusammenpacken (Löffel nicht vergessen!), in die Tasche werfen und los! Dein Morgen ist gerettet – bitte, danke.

overnight-oats
Ich habe so viel Zeit gespart, dass ich sogar noch schnell ein paar Fotos machen konnte. Wenn das mal nicht ein effektiver Montagmorgen war!

Du kannst die Zutaten natürlich variieren. Sehr lecker sind auch Feigen mit Honig, allerlei Beeren mit einem Klacks Honig oder geschnittene Äpfel mit einem Klacks Chia-Pudding. Wie du Chia-Pudding machst, haben wir dir schon in diesem Nachspeise-Rezept erklärt.



Sophia
Die Räubertochter

Sophia taumelt zwischen Konzerten, Flohmärkten und Versuchspersonenstunden hin und her und versucht das Leben im Zaum zu halten – oder vielleicht ist es auch andersherum. Wenn sie nicht in Psychologie-Vorlesungen sitzt, treibt sie meist Unfug mit Texten, Musik oder FreundInnen und will Sachen machen. Die überzeugte Vegetarierin und selbsterklärte Ästhetikerin ist auf der Suche nach dem Besonderen im Leben und versucht uns mit Ideen, Tipps und Inspiration bei Laune zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.