Low Carb Pizza mit Chia- & Leinsamen

Glutenfreier sowie veganer Pizzaboden voller Proteine und Ballaststoffe

low-carb-pizza-leinsamenDer eine oder andere wird vielleicht schon von Low Carb Pizza Alternativen gehört haben. Neben kleinen Pizza-Talern mit Auberginen-Boden bietet sich auch Blumenkohl hervorragend als Pizzaboden an. Wer dem Ganzen jedoch einen extra Schuss Proteine verpassen will, der mischt sich einen Boden aus Chia- und Leinsamen.

Low Carb Pizzateig

Der Teig lässt sich unglaublich einfach herstellen, ist voller Ballaststoffe, sättigt wie sonst was und ist obendrauf sogar noch glutenfrei sowie vegan. Du brauchst lediglich Leinsamen (gibt es bei dm für weniger als zwei Euro) und ein paar Chia Samen, um das Ganze zu binden.

Garniert haben wir unsere Low Carb Pizza mit Tomatenmark, Champignons, Fenchel, Oliven und Ziegenkäse. Wer keinen Ziegenkäse mag, der ersetzt ihn durch einen Käse seiner Wahl. Parmesan, Gorgonzola oder Gruyère kommen meinem Käse-Liebhaber-Hirn da spontan in den Sinn. Wenn du dir eine vegane Pizza in den Ofen schieben möchtest, könnte unser veganer Mandel-Feta etwas für dich sein.


Low Carb Pizza mit Fenchel & Ziegenkäse

Wundere dich nicht über die Form meiner Pizza. Ich hatte leider nur noch 100 Gramm Leinsamen zu Hause, weshalb es ein kleineres Pizza-Wölkchen wurde. Die folgenden Mengenangaben sind für ein ganzes Blech ausgelegt.

Zutaten

150 Gramm
geschrotete Leinsamen
140 Milliliter
warmes Wasser
15 Gramm
Chia Samen
Nach Belieben
Fenchel
Oliven
Champignons
Ziegenkäse
Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Chili, Oregano

Zubereitung

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor, während du dich dem Teig widmest. Chia- und Leinsamen mit einem Teelöffel Salz, etwas Oregano und dem warmen Wasser verrühren. Gib den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bedecke ihn mit Frischhaltefolie. Solltest du keine Frischhaltefolie zu Hause haben, geh los und hol dir welche. Ohne Folie wird das mit dem Ausrollen leider nichts.
low-carb-pizza-teigSchiebe den Low Carb Pizzateig für acht Minuten in den Ofen. Tomatenmark (ich habe etwa 5 Esslöffel verwendet) mit Chili, Salz sowie Pfeffer verrühren.
Teig aus dem Ofen holen, vorsichtig wenden und mit etwas Olivenöl bepinseln, bevor du das Tomatenmark als Belag darauf verteilst. Eventuell noch etwas Oregano darüber streuen. Für weitere zehn Minuten in den Ofen packen.

low-carb-pizza
Gewinnt zwar keinen Schönheitswettbewerb, erfreut aber deine Geschmacksknospen.

Joana
Köchin aus Leidenschaft

Joana ist eigentlich Köchin, schreibt aber auch gerne über Essen und alles, was mit Genuss zu tun hat. Dazu zählt auch das Genießen von entspannenden Aktivitäten in ihrer Freizeit. Auf Zitronenzauber.de bereichert dich Joana nicht nur mit leckeren Rezepten, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sondern mit allem, was zum Wohlfühlen dazu gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.