Low Carb Nutella – eine zartbittere Versuchung

low-carb-nutella

Wie man die nachhaltige Version von Nutella selbst zubereiten kann, haben wir dir ja bereits gezeigt. Nun ist es an der Zeit, auch unser Rezept für Low Carb Nutella in die Welt hinaus zu tragen. Zugegeben, wie die Nuss-Nougat-Creme von Ferrero schmeckt es nicht, doch wer auf vollwertigen Genuss steht, wird seine Freude daran haben. Geschmacklich trifft es dunkle Schokolade, zartschmelzend und mit Nüssen drin, ziemlich gut. Mit das beste an dem Rezept ist wohl die einfache sowie schnelle Zubereitung: Nach nur zwei Minuten hast du ein Glas voller zartschmelzender Low Carb Versuchung.

Aufgrund ihres niedrigen Kohlenhydratgehalts haben wir für unser Low Carb Nutella Mandeln und Macadamias gewählt. Wenn du nicht ganz so streng bist, solltest du es auch mal mit Walnüssen probieren – damit wird der Schokoaufstrich sogar noch cremiger.


Low Carb Nutella selbst machen

Zutaten

für ein kleines Einmachglas

100 Gramm
Mandeln
50 Gramm
Macadamias
30 Gramm
schwach entölter Kakao
40 Gramm
Kokosöl
5 EL
Xucker

Zubereitung

Gib alle Zutaten in einen Universalzerkleinerer und halte den Knopf so lange gedrückt, bis alles gut vermengt ist und eine sämige Konsistenz entsteht.

Sollte dir der Aufstrich noch nicht süß genug sein, kannst du noch mehr Xucker zugeben. Das Gleiche gilt für schokoladig (mehr Kakao) und cremig (mehr Kokosöl).

Das war es dann auch schon. Ab damit ins Einmachglas – falls du nicht alles gleich aufisst.
Je nach Konsistenz-Präferenz kannst du dein Low Carb Nutella im Kühlschrank aufbewahren, oder eben nicht. Bei niedrigeren Temperaturen wird es aufgrund des Kokosöls fest, bei Raumtemperatur bleibt der Schoko-Nuss-Aufstrich cremig. Wenn du das Low Carb Nutella nicht trinken möchtest, solltest du es zumindest an heißen Tagen in den Kühlschrank verfrachten.

Joana
Köchin aus Leidenschaft

Joana ist eigentlich Köchin, schreibt aber auch gerne über Essen und alles, was mit Genuss zu tun hat. Dazu zählt auch das Genießen von entspannenden Aktivitäten in ihrer Freizeit. Auf Zitronenzauber.de bereichert dich Joana nicht nur mit leckeren Rezepten, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sondern mit allem, was zum Wohlfühlen dazu gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.