Lavendel Limonade mit Zitrone

Weil der Lippenblütler mehr kann als nur Mottenkugeln

lavendel-limonade

Meine erste Assoziation, wenn ich an Lavendel denke, sind definitiv Mottenkugeln. Oder irgendeine andere Form von Mottenabwehr, deren Geruch an der Kleidung meiner Großmutter haftet. Dabei kann Lavendel noch viel mehr – uns erfrischen zum Beispiel. Vorzugsweise in Form von Limonade, dem ultimativen Sommergetränk. Damit wir uns jederzeit ein Gläschen Lavendel Limonade schnappen können, bereiten wir uns einfach Lavendel Sirup zu, den wir dann bei Bedarf nur mit Mineralwasser aufgießen müssen. So kannst du auch die Intensität variieren: mal mehr, mal weniger süß.


Lavendel Sirup selber machen

Wie du deinen Sirup süßen möchtest, bleibt dir überlassen. Wenn du richtigen Zucker verwenden möchtest, würde ich dir braunen Zucker empfehlen. Alternativ dazu bieten sich Kokosblütenzucker, Xucker, Stevia oder Agavendicksaft an.

Zutaten

5 EL
getrocknete Lavendelblüten
6 EL
Süßungsmittel nach Wahl
2
Zitronen

Zubereitung

Zitrone gründlich waschen und halbieren. Den Saft auspressen und zur Seite stellen.

Die ausgepressten Zitronenhälften mit dem Zucker und 300 Milliliter Wasser aufkochen. Topf vom Herd nehmen und Lavendelblüten sowie Zitronensaft hinzu geben.

Den Sirup abkühlen lassen und durch ein Sieb in eine Flasche abfüllen. Der Lavendel Sirup ist im Kühlschrank etwa zwei Wochen haltbar.

Für ein Glas Lavendel Limonade einfach nach Belieben mehr oder weniger Sirup mit Soda aufgießen.

Joana
Köchin aus Leidenschaft

Joana ist eigentlich Köchin, schreibt aber auch gerne über Essen und alles, was mit Genuss zu tun hat. Dazu zählt auch das Genießen von entspannenden Aktivitäten in ihrer Freizeit. Auf Zitronenzauber.de bereichert dich Joana nicht nur mit leckeren Rezepten, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, sondern mit allem, was zum Wohlfühlen dazu gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.