Das perfekte Frühstücksei!

Super-Gadget Eggtimer

Weiches-Ei-Eggtimer

Das Frühstücksei (von Loriot)

Er: Berta!

Sie: Ja …

Er: Das Ei ist hart!

Sie: (schweigt)

Er: Das Ei ist hart!!!

Sie: Ich habe es gehört …

Er: Wie lange hat das Ei denn gekocht?

Sie: Zu viele Eier sind gar nicht gesund!

Er: Ich meine, wie lange dieses Ei gekocht hat …?

Sie: Du willst es doch immer viereinhalb Minuten haben …

Er: Das weiß ich …

Sie: Was fragst du denn dann?

Er: Weil dieses Ei nicht viereinhalb Minuten gekocht haben kann!

Sie: Ich koche es aber jeden Morgen viereinhalb Minuten.

Er: Wieso ist es dann mal zu hart und mal zu weich?

Sie: Ich weiß es nicht … ich bin kein Huhn!

Er: Ach! … Und woher weißt du, wann das Ei gut ist?

Sie: Ich nehme es nach viereinhalb Minuten heraus, mein Gott!

Er: Nach der Uhr oder wie?

Sie: Nach Gefühl … eine Hausfrau hat das im Gefühl …

Er: Im Gefühl? Was hast du im Gefühl?

Sie: Ich habe es im Gefühl, wann das Ei weich ist …

Er: Aber es ist hart … vielleicht stimmt da mit deinem Gefühl was nicht …

Sie: Mit meinem Gefühl stimmt was nicht? Ich stehe den ganzen Tag in der Küche, mache

die Wäsche, bring deine Sachen in Ordnung, mache die Wohnung gemütlich, ärgere

mich mit den Kindern rum und du sagst, mit meinem Gefühl stimmt was nicht?

Er: Jaja … jaja … jaja … wenn ein Ei nach Gefühl kocht, kocht es eben nur zufällig genau

viereinhalb Minuten.

Sie: Es kann dir doch ganz egal sein, ob das Ei zufällig viereinhalb Minuten kocht …

Hauptsache, es kocht viereinhalb Minuten!

Er: Ich hätte nur gern ein weiches Ei und nicht ein zufällig weiches Ei! Es ist mir egal, wie

lange es kocht!

Sie: Aha! Das ist dir egal … es ist dir also egal, ob ich viereinhalb Minuten in der Küche

schufte!

Er: Nein – nein …

Sie: Aber es ist nicht egal … das Ei muss nämlich viereinhalb Minuten kochen …

Er: Das habe ich doch gesagt …

Sie: Aber eben hast du doch gesagt, es ist dir egal!

Er: Ich hätte nur gern ein weiches Ei …

Sie: Gott, was sind Männer primitiv!

Er: (düster vor sich hin) Ich bringe sie um … morgen bringe ich sie um!

Zitiert nach: http://anjasworld.de/stories/story/story_045.htm

Frühstücksei-Eggtimer

Ja, ein Frühstücksei kann auch gute Beziehungen und Ehen manchmal ins Wanken bringen. Damit euch das nicht passiert und ihr nicht zufällig ein weiches oder hartes Ei kocht, haben wir das ultimative Gadget für euch:

Den Eggtimer!

Eggtimer

 

Der Eggtimer will wie ein Ei behandelt werden. Ihr legt ihn einfach zusammen mit den Eiern in euren Kochtopf. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, könnt ihr gerne die Temperatur etwas herunter drehen (spart zudem noch Energie!). Der Eggtimer zeigt euch, anhand von Balken, genau an wie es den anderen Eiern geht. Nach und nach verändert sich dann die Farbe. Wenn die Farbe die unterschiedlichen Balken erreicht hat, wisst ihr ob das Ei „weich“, „medium“ oder „hart“ ist.

Eggtimer

Der Eggtimer funktioniert erstaunlich präzise. Ausgelegt ist er meistens für „M“ -Eier, aber wenn man es bei anderen Größen ein- bis zweimal ausprobiert hat, hat man auch da schnell den Dreh raus.

IMG_0024

Ich selbst koche meine Eier nur noch mit dem Eggtimer. Gegen Ende stelle ich den Herd sogar komplett ab und lasse die Eier durch die Resthitze weitergaren. Eggtimer sei Dank, sehe ich trotzdem ganz genau, wann meine Frühstückseier perfekt sind und spare dabei sogar noch Strom.

Annika
Die Kleine

Mit einer Körpergröße von gerade einmal 156 cm gehört sie zu den kleinen Menschen unserer Bevölkerungsgruppe. Was ihr an Körpergröße fehlt, macht sie mit ihrer Vielseitigkeit wett. Die kunterbunte Mischung ihrer Interessen ist als Schreiberling eine große Bereicherung. Ob Punk Rock, Sinatra oder Die drei Fragezeichen, Horror- oder Liebesfilm, Steak oder Grünkern – sie kann allem etwas Positives abgewinnen. So richtig entscheiden will sie sich nicht, muss sie ja auch nicht.
Als Schauspielerin und Autorin konnte sie schon einiges von der Welt sehen, viele verschiedene Menschen kennen lernen und fremde Kulturen und Subkulturen erforschen. Kein Wunder also, dass sie jeden Kuchen probieren will!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.